Warum spring ich so auf eine rote 1 an?

Eine typische Bewegung in meinem Leben: Ich krame mein Smartphone heraus und blicke es gespannt an. Gibt es irgendwo oben rechts neben meinen Apps eine rote 1, die Neuigkeiten verkündet? Eine neue Nachricht bei WhatsApp oder Telegram? Eine neue eMail? Einen neuen Umsatz in meiner Banking-App? Ja, worauf warte ich eigentlich genau, wenn ich nach … Weiterlesen Warum spring ich so auf eine rote 1 an?

Die m/w-Dynamik: Vom Umgang mit dem anderen Geschlecht in Gemeinde & Welt. Ein sensibles Thema aus persönlicher Perspektive

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Menschen zu kategorisieren - nach Nationalität, Berufsgruppen, Religion, Musikvorlieben, Vegetarier und Fleischesser, Bayern- und Anti-Bayern-Fans, … Und doch ist wohl keine Unterscheidung so universal, kulturübergreifend und zeitlos, wie es das Geschlecht ist. Vielleicht liegt es an der einfachen Polarität des Geschlechts. Mann und Frau. Die ganze Menschheit gestern und heute … Weiterlesen Die m/w-Dynamik: Vom Umgang mit dem anderen Geschlecht in Gemeinde & Welt. Ein sensibles Thema aus persönlicher Perspektive

Exciting! Leben mit Begeisterung

Es gibt für mich kaum etwas Erfrischenderes, als andere begeisterte Menschen zu treffen. Wenn Freunde enthusiastisch eine Geschichte erzählen, für ein Thema oder ein Hobby brennen oder selbst in kleineren Aktivitäten (z.B. Gesellschaftsspiel) richtig aufgehen, dann merke ich auf, dann bin ich dabei und lasse mich auch gerne mal anstecken. In den Pfingstferien hatte ich … Weiterlesen Exciting! Leben mit Begeisterung

Charakterisierungen – in der Schule und im Leben

In jüngster Vergangenheit war ich öfters gefordert, den „Charakter“ oder das „Wesen“ eines mir kostbaren Menschen herauszuarbeiten. Für die Beerdigung meines Opas, den 60. Geburtstag meines Vaters und auch für eine anstehende Hochzeit habe ich Reden oder kleine Theaterstücke vorbereitet, die in komprimierter Form davon erzählen sollen, was ich denn konkret an einem Menschen schätze … Weiterlesen Charakterisierungen – in der Schule und im Leben

Destruktive Kritik: negativ, nervig und nutzlos

Hirnwäsche. Dieses Wort erblickte ich gestern auf der Promenade auf dem Weg nach Hause. Mit dem Pfeil Richtung Open-Air-Gottesdienst vor dem Schloss richtete sich diese „Kritik“ eindeutig an den Katholikentag, der bis gestern in Münster stattfand. Sie war gut platziert: Tausende Menschen liefen hier entlang, viele Katholikentagsbesucher haben es zumindest kurz wahrgenommen. Minimaler Aufwand, maximaler … Weiterlesen Destruktive Kritik: negativ, nervig und nutzlos

Mein Leben mit Mitbewohnern 🏡

Heute hat meine Mitbewohnerin Alina Geburtstag. Alina ist eine tolle Mitbewohnerin. Aus diesem Anlass heraus möchte ich ein wenig ausführen, warum es so bereichernd und schön ist, tolle Mitbewohner/innen wie Alina zu haben. Da Alina so viel Aufmerksamkeit und große Worte um sich wahrscheinlich gar nicht mag, lass ich bei meiner Reflexion auch noch Erfahrungen … Weiterlesen Mein Leben mit Mitbewohnern 🏡